Buchtipp          


Wir alle träumen davon, mit unserem Hund ohne Leine spazierenzugehen, im Vertrauen, dass er bei uns bleibt und immer abrufbar ist.

Die Wirklichkeit sieht oft anders aus – der Hundespaziergang raubt uns oftmals den letzten Nerv; bunte Schleppleinen wickeln sich um Beine, Bäume und Pfoten, während der Hund sich in einen kleinen schwarzen Punkt am Horizont verwandelt.

Dieses Buch bietet jedem Hundebesitzer einfache Rezepte für eine einzigartige Beziehung zum Hund. Während Du in den Hundeschulen lernst, dass der Hund die Kommandos so gut befolgen muss, dass Du ihn in allen Situationen kontrollieren kannst, verfolgen die Autorinnen dieses Buches einen umfassenden Ansatz: Der Hund soll so gut erzogen und geführt werden, dass man kaum noch Kommandos braucht, um ihn zu kontrollieren. Erziehung, Training und Führung greifen ineinander: Katharina von der Leyen und Inga Böhm-Reithmeier zeigen Dir Wege, wie Dein Hund durch das sinnvolle Setzen von Grenzen und Souveränität sicher geführt werden kann und sich richtig verhält.

Wir können Dir dieses Buch nur empfehlen. Du wirst sehr viel über Hundeerziehung und das gemeinsame Leben erfahren. Schon bei Anwendung diverser Tipps wirst Du sehen, dass Dein Spaziergang durch die Wiesen mit Deinem Vierbeiner viel entspannter ist.